Blepharoplastik

Was ist das?

Die Blepharoplastik oder Augenlidkorrektur ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem der Haut- und Fettüberschuss sowohl vom oberen als auch vom unteren Augenlid entfernt wird. Dieser Eingriff strafft das Augenlid, entfernt zu große Tränensäcke und verbessert gleichzeitig die Funktionalität des Augenlids.

Vorteile

Augenlidkorrektur und–straffung

Entfernung zu großer Tränensäcke

Überschüssiges Fett kann zur Wangenauffüllung verwendet werden

Verjüngung des Blicks

Korrektur von Alterserscheinungen, wie tränende Augen (Epiphora)

Erster Beratungstermin kostenlos

Erster Beratungstermin kostenlos

*Datenschutzerklärung gelesen

Der Eingriff

Die Blepharoplastik wird in einem Operationssaal durchgeführt und der Patient kann schon ein paar Stunden nach dem Eingriff nach Hause gehen. Normalerweise wird unter örtlicher Betäubung mit Dämmerschlaf behandelt, es kann jedoch auch eine Vollnarkose verabreicht werden, das ist abhängig von der Komplexität des Eingriffs. Der Eingriff dauert zwischen 1 und 2 Stunden, sollte er mit einer anderen Behandlung kombiniert werden (Lifting), dann wird die Zeit für die andere Behandlung summiert. Oft werden die Einschnitte in die natürlichen Strukturen des oberen Augenlids oder direkt unter den Wimpern des unteren Augenlids gemacht. In manchen Fällen können sich die Einschnitte auch bis auf die Augenfalten (Krähenfüße) ausweiten. Mithilfe dieser Einschnitte wird die Haut vom Fett und den darunter liegenden Muskeln getrennt, um den Fettüberschuss zu entfernen und in bestimmten Fällen auch den Haut- und Muskelüberschuss. Die Einschnitte werden mit sehr feinen Stichen vernäht.

In Fällen jüngerer Patienten, deren einziges Ziel das Entfernen der übergroßen Tränensäcke ist, kann auch eine transkonjunktivale Blepharoplastik des unteren Augenlids durchgeführt werden, dabei werden die Einschnitte in der Bindehautumschlagsfalte vorgenommen, und sind somit nicht sichtbar.

Behandlungsart: chirurgischer Eingriff.
Durchführungsdauer: ca. 2 Stunden.
Betäubung: örtlich mit Dämmerschlaf.
Klinikaufenthalt: ambulant.
Genesung: 5-7 Tage.

Nach dem Eingriff

Nach dem Eingriff können im behandelten Gebiet Beschwerden auftreten, welche jedoch mit den verschriebenen Medikamenten behandelt werden können. Es sollte eine feuchtigkeitsspendende und kühlende Salbe aufgetragen werden. Nach der Operation sollte sich der Patient möglichst mit erhöhtem Oberkörper (v.a. Kopf) ausruhen und ein Kühlmaske auflegen, um Blutergüsse und Schwellungen zu lindern. Zusätzlich werden Augentropfen verschrieben, um die Augen kontinuierlich feucht zu halten. Oft kann der Patient nach 2 bis 3 Tagen schon wieder lesen und nach 7 Tagen wieder seinen alltäglichen Tätigkeiten nachgehen. Er sollte dabei immer auf Sonnenschutz achten und die Augen nicht der direkten Sonneneinstrahlung aussetzen.

blefaroplastia en valencia

Das Ergebnis

Sehr beachtlich

Nicht sichtbare Narben

Erst nach Rückgang der Schwellung sichtbar

Dauerhaft

Verbesserung der Augenlidfunktion

Die Blepharoplastik ist ein sehr sicherer und unkomplizierter Eingriff, wenn er von einem erfahrenen Experten durchgeführt wird. Die Patienten sind in der Regel nach der Behandlung sehr zufrieden, da nicht nur das Augenlid korrigiert, sondern auch der Blick verjüngt wird und das ganze Aussehen weniger müde wirkt.

Mehr Information: +34 665 027 006 und pacientes@accirugiaplastica.com

Personalisierte Lösungen für jeden Patienten, erster Beratungstermin kostenlos